Metallsucher [ Schatzsucher ]: 0160 1434-110


Privater Sucher an der Ostseeregion - Sie suchen Lösungen oder haben Fragen bei Verlusten aus Metall am Strand oder woanders. Metallsuchgeräte können verlorene Gegenstände an Badestränden oder einer Wiese [ Rasenfläche ] wiederfinden. Lesen Sie gerne meine vielen Tipps und Ratgeber! Sofortmaßnahmen ,auch ohne Suchgerät, kostenlos für Sie auf dieser Webseite zusammengefasst!

Notfallnummer: 0160 1434 110 - Beratung kostenlos und unverbindlich - Hilfe von Mensch zu Mensch!
Metalldetektor + Erfahrung = Schatzsucher - Die bessere Variante, vor dem Metalldetektor-Verleih, im Notfall!

Standort: Schleswig Holstein - Der Ringfahnder - Aus dem Norden für den Norden!
Dinge darf man verlieren, aber nie die Hoffnung ! Ich gebe Sie Ihnen vielleicht zurück! 07-06-17

Ehering im Sand verloren, Metalldetektor mieten Ostsee, Ehering am Strand wiederfinden, Goldring im Garten [ Gartenarbeit ] verloren , Goldschmuck im Laub verloren, Ehering beim Baden verschwunden, Goldring im Schnee verloren nach einer Schneeballschlacht ?, Ring im Schnee verloren ? Verlobungsring in Winterlandschaft wiederfinden ? Metallsuchgeräte können helfen ! Goldketten im Strandsand sind schwer zu orten ! Freundschaftsring bei Gartenarbeiten verloren? Palladium [ Platinmetallen ] im Strandsand auffinden, Metall im Laubhaufen verlieren, Metalldetektor-Verleiher an der Ostsee, Ehering auf Spielplatz verloren und im Spielplatzsand wiederfinden ? Ring beim Eiskratzen verloren ? Schlüssel suchen ? Verlorenes aus Edelmetall orten ? Im Meer beim Baden in Wasser gefallen ?

Suchtipps

Allgemeiner Ratgeber 1_2:

Plakat ?

Bei einem nicht wertvollen Objekt ist das wohl okay. Bitte bedenken Sie, das der Finderlohn immer über dem Materialwert liegen muss ! Bei einem Schlüssel [ Bund ] eher eine Nebensache. Wenn Sie den Bereich** auf einer Wiese oder im Garten, Strand eingrenzen können, dann helfen Auftragssucher optimal ! 

Bitte lesen Sie später auch meinen Ratgeber 2_2 (Link)

Allgemeine Tipps:
  • Fotos anschauen ! Ab wann war der Ring nicht mehr da!
  • Taschen, Jacke und andere Alternativen in RUHE durchsuchen!
  • Strandkorb genau durchsuchen! Die obere Sitzplatte z.B. abnehmen! 
  • Sich in der Not nicht jedem blind** anvertrauen !
  • Halsketten (Gold, Platin oder Silber) sind unheimlich schwer wiederzufinden. Nur wenige Detektoren können Sie auffinden.
  • Edelmetalle sind nicht magnetisch!
  • Suchgeräte kann man nicht nur auf Gold, Platin oder Palladium einstellen!
  • Bei Gegenständen im Meer oder Badesee hilft 100% nur noch ein Auftragssucher! Kein* Verleih der Welt, verleiht dafür Geräte!
  • Einfach Schlüssel aus Eisen mit dem Leihgerät finden? Ich rate davon lieber ab. Viele Suchgeräte haben einen Vorfilter (Nicht ausschaltbar) !
  • Sehr oft liegen Ringe noch im Hotel am Waschbeckenrand !
  • Super viele Ringe gehen, nach dem Händewaschen ,mit Papier verloren!
  • In den meisten Fällen ist eine markante Bewegung dafür verantwortlich !
** [Update 6-2017] Wir (interne Szene) erhalten immer mehr Hinweise, dass verlorene Eheringe  gezielt über Nacht [ gesucht werden ]verschwinden. Nach unser Erfahrung reicht nur ein falscher Informant / Mitwisser der den genauen Strandabschnitt bzw. Strandkorbnummer kennt. Halten Sie sich zum eigenen Schutz bedeckt und fallen Sie nicht unbedingt auf! Je mehr Mittäter Mitwisser, desto geringer später die Chancen. Vertrauen Sie sich einem Original Schatzsucher an. Treffen Sie sich immer an einem neutralen Ort, bevor Sie Ihre wertvollen Informationen einen Unbekannten geben! Oberste Vorsicht ist oft der Schlüssel für den späteren Erfolg!

Im Schnee verloren? 
Einmal beim Eiskratzen im Winter nicht aufgepasst und schon liegt der Ring irgendwo im Schnee. Tipp: Versuchen Sie vorsichtig nach einem kleinen Loch zu suchen. Befreien Sie z.B. mit Auftausalz den Bereich. Auf einem Privatgelände verloren? Dann spielt Zeit, im Gegensatz an einer öffentlichen Straßen, weniger eine Rolle. Suchen Sie mit den Händen und langsam! Gerade bei längeren kalten Tagen ist der Boden gefroren und der Ring liegt obenauf. Zum Glück kann man ihn schwer eintreten. Suchen Sie mit den Händen bzw. im Handschuh! Warmes Wasser kann auch helfen. Aber Achtung: Im Frühjahr verschwinden z.B. Eheringe gerne im aufgeweichten Boden, bevor man ihn wiederfinden kann! Einen ausführliche Beschreibung und ein Ratgeber erhalten Sie telefonisch. Lesen Sie diese Extraseite !

Im Laub verloren?
Laub ist oftmals schlimmer als Schnee. Gerade Goldringe verschmelzen mit den Farben der Laubblätter. Machen Sie sich frei von der Vorstellung, wie Ihr Ring im Laub auszusehen hat. Nur so kann die Suche eventuell funktionieren. Suchen Sie langsam und gehen Sie dicht den Boden. Achtung: Bei der Suche im Waldgebiet oder Waldwegen! Lesen bedenken Sie: Im Wald, auf Äcker und Waldwegen gelten in der Deutschland GmbH harte Gesetze und Metallsuchgeräte sind dort keine gern gesehenen Gäste. Es bedarf immer ein Abklärung in öffentlichen Räumen!

Nägel, Schrauben im Rasen (Wiese) gesucht?
Das ist ein sehr heftiges Thema und lässt sich nicht in 5 Minuten erklären. Ich kann nur soviel dazu sagen, vergessen Sie Leihgeräte. Rufen Sie mich gleich an.

Bei Gartenarbeit verloren?
Ich würde sagen, da hilft nur ein Metalldetektor. Sicherlich können Sie es mit einem großen Sieb versuchen, wenn Sie ihn z.B: beim Blumenpflanzen verloren haben. Auf einer Rasenfläche sieht die Lage anders aus, bitte keinen Rasenmäher oder Laubbläser nehmen! Eine spätere Suche erscheint dann absolut sinnfrei ! Für größere Wiesen oder Rasenflächen ist ein Metallsuchgerät einfach besser. Suchen Sie erst einmal die alternativen Stellen ab: Handschuhe, Waschbecken oder Terrasse. Hier gibt es noch mehr Info`s! (Anklicken)

Ehering beim Baden verloren?
Eine Suche ist sehr kostspielig und zeitaufwendig, aber nicht unmöglich. Metallsuchgeräte können, sofern man den Bereich eingrenzen kann, gute Dienste leisten. Aber dazu muss man, wie bei allen beschriebenen Fällen, den Verlustradius grob eingrenzen können. Sonst hilft auch kein Metalldetektor! Im niedrigen Wasser kann Ertasten oder eine Tauscherbrille helfen. Suchen Sie langsam und mit Hilfe. Damit Sie nicht den Überblick verlieren! Der Ring wird oft nach Minuten vom Sand bedeckt. Ab dann hilft nur noch ein Wasserdetektor!

Verloren im Spielplatzbereich ?
Sehr heikles Thema. Spielgeräte stören oft Suchgeräte, weil größere Eisenteile im Boden vorhanden sind. Diese überschatten oft Eheringe und kleine Goldanhänger. In Kombination mit vermüllten Bereich, selbst für ein Profi, eine schwierige Suche.

Schlüssel am Strand ?
Die meisten Schlüssel werden nach ein paar Tagen gefunden oder vom Wind freigegeben. Plakate aufhängen, damit Ihr Objekt zugewiesen werden kann. Auch Autodienste (ADAC) können Türen öffnen. Zweitschlüssel zusenden lassen! Alternative: Haustürschlüssel jemanden zusenden und beide Schlüssel wieder zusenden lassen. Meine Selbsthilfe-Anleitung für Ringe nehmen ! Nächste Schnittstelle informieren und Rufnummer hinterlassen: Kiosk, Strandkorbvermietung oder Restaurant !


Vorstellung - Stellt etwas vor dem Verstand?
Ich habe gefühlte hunderte von Eheringen auf Wiesen, im Rasen und Stränden gesucht. Aber selbst ich bin immer sehr erstaunt, dass ich zwar ein Signal habe, aber der Ring für mich unsichtbar bleibt, obwohl er "nur" auf der Oberfläche liegt. Unsere Vorstellung unter Stress spielt uns einen Streich. Ein Beispiel: Sie wohnen in einem mehr Parteienhaus und im Flur hängen drei Bilder. Wenn Sie dort sehr lange wohnen, werden Sie die Abnahme der Bilder nicht bemerken, weil Ihr Gehirn es als Schablone abgespeichert hat. Genauso ist es ungefähr (nur umgekehrt) bei der Suche nach einem kleinen Gegenstand an einen unbekannten Ort. Am Ende verliert man nicht nur den Ehering, sondern auch den Überblick!

Im Stall beim Einstreuen verloren?
Sehr schwierig. Eisen Altlasten im Zusammenspiel mit Starkstromleitungen ! Fatal ! Sehr viele Geräte fallen aus und oft helfen nur spezielle Suchgeräte. Die Farben von Ringen verschmelzen oft mit dem Stroh [ Heu ] und sind nur, trotz Detektor, mit einem Pinpointer wiederzufinden. Rufen Sie mich gerne an oder lesen Sie diese Ratgeberseite !


Erfahrung einschalten, Gefahren ausschalten. Ein erfahrener Schatzsucher mit einem Metalldetektor ist immer eine bessere Lösung. Ich berate seit 2004 ! Für wen oder was Sie sich am Ende entscheiden, müssen Sie immer selbst wissen. Aber bitte beachten Sie, auch an Stränden kann man auch auf Kampfmittelreste treffen. Auch rostige oder scharfe Gegenstände lauern oft unter der Oberfläche! Nehmen Sie bitte Handschuhe und klären Sie im öffentlichen Raum die Rechtslage ab! 

Achtung: Ein Metalldetektor ist kein Kinderspielzeug!



** Ein ganzer Strandabschnitt kann man auch absuchen, aber am besten in den Abendstunden. Damit auch jede Stelle abgesucht wird. Im eigenen Garten hat man keinen Zeitdruck. Meistens ist eine Bewegung, Kälte oder Wasser verantwortlich!
* Mir (Stand 4/2017) nicht bekannt und würde auch kein Sinn ergeben! Lasse mich aber gerne eines Besseren belehren!









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar, Er wird nach Sichtung freigeschaltet!

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.